Mein Angebot

Fotos für den guten Zweck

Wünschen Sie sich aktuelle Bilder für Ihre Website, Social Media, einen neuen Flyer oder für Ihre Pressearbeit? Eigene Fotos aus Ihren Projekten vor Ort vermitteln Ihre gemeinnützige Arbeit authentischer und einzigartiger als Stockfotos aus weltweiten Datenbanken.

Falls das Thema passt und der zeitliche Umfang es erlaubt, unterstütze ich mit meinem Know-how und Equipment Non-Profit-Institutionen, wie z.B. Vereine, Stiftungen, Initiativen oder Einzelpersonen. Insbesondere diejenigen Menschen, die sonst nicht im Fokus stehen, liegen mir am Herzen.

Ein Ehrenamt für das Ehrenamt

Hierbei möchte ich hauptberuflichen Fotograf:innen keine Konkurrenz machen. Mein Angebot zielt auf Akteure, deren Budget keinen Berufsprofi für den gewünschten Anlass zulässt. Also: Wenn die Bilder sonst nicht oder nur per Handy entstehen würden. Ob reportageartige Begleitung oder nur ein Bild für einen besonderen Zweck – sprechen Sie mich gern unverbindlich an.

Geregelte Nutzungsrechte

Damit Sie und ich auf der sicheren Seite sind, lassen sich Ihre Nutzungsrechte mit einer individuellen, zweiseitigen Vereinbarung über die unentgeltliche Non-Profit-Fotografie sehr unkompliziert regeln.* Details können wir gern am Telefon, bei einem Videogespräch oder persönlich besprechen.

Welche Kamera zum Einsatz kommt

Zwar fragt man einen Koch selten nach seinen Töpfen, aber für technisch Interessierte: Aktuell nutze ich die Nikon Z9 mit Z-Objektiven und außerdem mit FTZ-Adapter. Zuvor waren es in absteigender Reihenfolge die Nikon Z6 II, D500, D5300 und D5100. Meine RAW-Dateien entwickle ich mit Capture One Pro.

*Bitte beachten Sie die DSGVO: Im Rahmen eines Fotoshootings unterliegen Sie als bildnutzender Akteur ggf. Informationspflichten gemäß Art. 13 DSGVO gegenüber den abgebildeten Personen. Hilfreiche Infos für Ehrenamtliche gibt es z.B. bei der Stiftung Datenschutz.